Unser Verein => Gestern bis Heute

Fotos: Anton Maurus

Aus der Geschichte des Imkervereins Sontheim

Unser Verein wurde am 14. Mai 1885 als '"Bienenzucht-Verein für Sontheim und Umgebung" gegründet. Er hatte Mittelpunktfunktion, denn ihm gehörten fast alle Gemeinden des westlichen Günztals an - von Egg bis Engetried und von Westerheim bis Böhen.

An zahlreichen Versammlungen mit Fachvorträgen wurde die Imkerei in den Gemeinden endlich vorangetrieben. Vorstände und Referenten waren ausschließlich Lehrer und Pfarrer, waren sie doch damals die einzig gebildeten Personen in den Dörfern. Bis 1902 wuchs der Verein auf 103 Mitglieder aus damals 16 Ortschaften an. Danach verlor der Verein durch Abspaltung der Gemeinden um Markt Rettenbach 40 Mitglieder. Im Jahr 1913 folgte schließlich die Teilung in die drei Ortsvereine Attenhausen, Frechenrieden und Sontheim. 1935 wurde das 50-zig jährige Vereinsbestehen mit einer Ausstellung gefeiert. Während der beiden Weltkriege ruhte die Vereinstätigkeit. 1953 teilte sich der Verein auf in den Obst- und Gartenbauverein und den Bienenzuchtverein Sontheim. Der Bienenzuchtverein stellte die Vereinsaktivität leider zunehmend ein und beschränkte seine Tätigkeit auf das Notwendigste. Dadurch schrumpfte die Mitgliederzahl von 25 Imkern im Jahr 1950 auf 5 Mitglieder im Jahr 1990. Die Vereinsarbeit kam zum Erliegen und der Verein stand kurz vor der Auflösung.

Doch 1991 traten 4 neue Mitglieder dem Verein bei; es wurde eine neue Vorstandschaft gewählt und es ging mit dem Verein wieder aufwärts. Im Herbst 1991 beteiligte sich der Imkerverein am 1. Grünztaler Umwelttag mit Verkaufsstand und Schleudervorführung. Außerdem waren regelmäßig Imker am Bauernmarkt, um Honig und andere Bienenprodukte zu verkaufen.

1995 feierte der Imkerverein gemeinsam mit dem Obst-u. Gartenbauverein sein 110-Jähriges Jubiläum mit Festabend und Ausstellung in der Turnhalle in Sontheim.

2005 feierte der Imkerverein sein 120-Jähriges Bestehen mit Festvortrag, großer Ausstellung, Schleudervorführung und Kerzengießen. Auch fürs Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen sorgte der Verein selbst im Musikheim. An den folgenden Tagen wurden auch die Sontheimer Grundschüler  durch die Ausstellung in der Turnhalle geführt.

2007 beteiligte sich der Imkerverein mit einem Festwagen am Bezirksmusikfest in Sontheim. Durch viele weiteren Aktivitäten wie die Beteiligung am Adventsmarkt, beim Spiel ohne Grenzen oder beim jährlichen Grillfest konnte der Verein wieder zu neuer Blüte geführt werden. Dadurch stieg auch die Mitgliederzahl bis heute auf 19 aktive Imker und 16 passive Fördermitglieder an. Durch diesen erfreulichen Verlauf können die Bienen der Sontheimer Imker auch weiterhin eine gute Bestäubung unserer Kultur- und Wildpflanzen gewährleisten.